user_mobilelogo
× Hier ist Platz für Fragen zur Wasch-Technik bzw. wie diese optimiert werden kann.

Benutzen von Motorpumpen erlaubt?

  • Beiträge: 600
  • Dank erhalten: 1118

Juli wurde erstellt von rt909

He Sturdy, auf die Pumpe bin ich gespannt, schweitere oft an Stellen die nen halben Meter unter der Strömung liegen, zwischen Steinen und Felsen, wo selbst mein Becherchen wieder leer ist wenn ich es oben habe. Also Pumpe....das wär schon was richtig Gutes, lasse mich gerne inspirieren.
He Oberschlesier, ich schleppe (noch) nicht soviel mit, daher ist der alte Rucksack ausreichend, vor allem weil fast unkaputtbar. Der Tipp mit dem Eimer treiben lassen ist cool aber das ist die Neiße! Da läufst Du nicht einfach so im Fluss umher zur nächsten Stromschnelle. Vor oder neben so nem Felsen ist selbst jetzt bei Niedrigwasser oftmals 1- 1,5m Wassertiefe bei viel Strömung und da ist fast schon schwimmen angesagt. Mein Plan sieht daher so aus, lieber was mehr mitschleppen, Rinne, Gestell, Akku und 12V Pumpe. Da hab ich eine mit 6.000 Liter/h das könnte doch schon ganz gut gehen. Alternativ dann Benzinpumpe. Lieber auf so nem Felsen häuslich eingerichtet und das Material 1x komplett durchgewaschen. - So ist der Plan zumindest. Ob der in diesem Jahr noch Realität wird hängt vom Wasserstand ab.
Aber Ihr macht mich schon ganz schön neugierig auf die Ergebnisse mit Rinne.
5 Jahre 7 Monate her #1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 11

Sturdy antwortete auf Juli

Außerdem wollen wir ja auch ungestört bleiben ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: rt909
5 Jahre 7 Monate her #2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 600
  • Dank erhalten: 1118

rt909 antwortete auf Juli

Goldcamp/ Sturdy,
die Sache mit dem Krach begreife ich, aber warum keine Motorpumpe? Bin gerade dabei nach Rinnen zu forschen jeder zweite hat dort Schläuche, Pumpen usw. in Verwendung. Gibt`s sowas wie nen Codex den ich lernen/wissen sollte?
Danke für ne Info.
5 Jahre 7 Monate her #3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 14

daniel antwortete auf Juli

In Europa darf man nichts motorbetiebenes betreiben ,zumindest Benzin betriebenes wegen gewässer verseuchen. Dafür bist du auf falschen Kontinent . Was geht ist mit solar . Ein pannel kostet nicht die welt. Aber was eigentlich auch alles rotz ist der Tiefbau fährt auch mitn bagger in der bach rum.
5 Jahre 7 Monate her #4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 840
  • Dank erhalten: 1185

Saxonydigger antwortete auf Benutzen von Motorpumpen erlaubt?

rt909 hat diesbezüglich angefragt, aber leider im falschen Thema. ;)
5 Jahre 7 Monate her #5

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 66

goldminer antwortete auf Juli

daniel schrieb: In Europa darf man nichts motorbetiebenes betreiben ,zumindest Benzin betriebenes wegen gewässer verseuchen. Dafür bist du auf falschen Kontinent.


So ein Blödsinn. Erkundige dich gefälligst bevor du solchen Unsinn schreibst.
5 Jahre 7 Monate her #6

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 600
  • Dank erhalten: 1118

rt909 antwortete auf Juli

Hallo zusammen,
ein freundlicher Digger im Forum bat mich zwecks der im falschen Thema gestellten Fragen ein neues Thema zu eröffnen und Schwups, war das Thema schon da, samt Diskussion. Aber eigentlich sollte das Thema "verbotene Dinge tun" lauten, denn wir brauchen uns nicht darüber zu streiten wo welche Pumpe erlaubt ist. Schließlich ist das Forum nicht nur landesweit aufrufbar. Als erstes hätte ich gern mal gewusst, in welchem "Sachsengesetz" überhaupt Regelungen greifbar und verständlich verankert sind. Ausser, dass wir beim Waschen absolut keine Veränderungen in der Gewässerstruktur/ Uferbereiche usw. hinterlassen dürfen, keine Fremdeinträge (Bleiakku, Benzinpumpe) in den Wasserkörper zulassen dürfen und allen voran Flora und Fauna unserer heimischen Bäche und Flüsse erhalten und schützen müssen, steht der Hochwasserschutz noch zur Diskussion. Gesunder Menschenverstand oder Gesetze? Wo also steht geschrieben, was in Sachsen bezüglich des Goldwaschens erlaubt/ verboten ist? Wo steht geschrieben, dass ich keine Pumpe verwenden darf wenn keine negativen Konsequenzen dadurch entstehen?
5 Jahre 7 Monate her #7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 14

daniel antwortete auf Juli

Ich kann nur das weitergeben was mir damals von den ämtern gesagt wurde. Ob das nun so richtig ist oder nicht weiß ich nicht. Kann ja sein das ihr ne andere info habt. Und wenn ja, dann bitte mal sagen wie die richtige Lage ist und wo das steht.
5 Jahre 7 Monate her #8

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 600
  • Dank erhalten: 1118

rt909 antwortete auf Juli

Hi Daniel,
ich habe mir am Wochenende das sächsische Wassergesetz und Fischereigesetz durchgelsen. Ich glaube nicht, dass der Einsatz einer 12V Bilgepumpe verboten ist, es ist nicht klar geregelt. Auf den Begriff Hobby wird zwar eingegangen, aber nicht umfassend genug. Das letzte Wort hat der Besitzer/ Verwalter des Grundstücks. Aber mein Fazit ist auch, dass ich zukünftig Orte in der Neiße wählen werde wo nicht Scharen von Wanderern neugierige Blicke auf einen werfen und womöglich noch Fragen auftauchen.
5 Jahre 7 Monate her #9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 840
  • Dank erhalten: 1185

Saxonydigger antwortete auf Juli

Ein Statement der Deutschen Goldsuchervereinigung DGSV zu diesem Thema findet ihr im unteren Dritel der Startseite.

www.goldsuchervereinigung.de
Folgende Benutzer bedankten sich: rt909
5 Jahre 7 Monate her #10

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.048 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 216 Gäste und 2 Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.