user_mobilelogo
× Hier ist Platz für Fragen zur Wasch-Technik bzw. wie diese optimiert werden kann.

Quecksilber - wie, was, warum?

5 Monate 3 Wochen her 4 Monate 4 Wochen her von BlackLabel.
BlackLabel
Moderator
Moderator
Beiträge: 177
Mehr
Autor
Quecksilber - wie, was, warum? #1
Quecksilber und Gold

Quecksilber und Gold ziehen sich an.

Quecksilber bildet mit den meisten Metallen eine Legierung (Amalgam). Eine Ausnahme bildet hier Eisen, Gold dagegen wird von Quecksilber geradezu "verschlungen".
Hinzu kommt noch, dass Quecksilber mit einer Dichte von 13,5 g/cm³ fast so schwer ist wie Gold (19,3 g/cm³). Beide Stoffe liegen also eher ganz unten im Bachsediment. Selbst im Periodensystem liegen sie nebeneinander... ;-)

Bild 1 zeigt Goldflitter, die zum Teil mit Quecksilber überzogen sind. Hierzu reichen kleinste Quecksilberkügelchen, die mit bloßem Auge kaum zu erkennen sind.

Bild 1 | Quelle: Thomel


Bild 2 zeigt miteinander verklebte Goldflitter. Diese mitunter recht stabilen Päckchen können entstehen, wenn etwas mehr Quecksilber im Spiel ist.

Bild 2 | Quelle: Goldrush


Quecksilber - woher kommt es?

Auch in Deutschland existieren natürliche Vorkommen von Quecksilber in Form des Erzes Cinnabarit (Zinnober). Allerdings ist der größte Anteil des Quecksilbers durch Menschenhand in unsere Umwelt gelangt.

Sicher haben Goldsucher in früheren Zeiten (von den Römern bis ins Mittelalter) Quecksilber verwendet, um feinste Goldpartikel zu binden, heutzutage wird das hier in Deutschland (hoffentlich) nicht mehr praktiziert.
Solltet Ihr mal erleben, dass ein Goldsucher am Bach mit Quecksilber hantiert, zeigt das Schwein an!

In den letzten hundert Jahren wurde Quecksilber außer in Thermometern oder Blutdruckmessgeräten noch in vielen technischen Geräten in Form von so genannten "Neigungsschaltern" eingesetzt.
Dabei handelt es sich um ein geschlossenes Glasröhrchen, in dem zwei oder mehr Kontakte eingelassen sind. Das Röhrchen ist mit bis zu 5 ml (20-50 Gramm) Quecksilber gefüllt. Je nachdem, wie man das Röhrchen kippt, überbrückt das Quecksilber zwei der Kontakte und schließt damit einen Stromkreis.

Diese Neigungsschalter steckten früher oft in ganz banalen Alltagsgegenständen, wie z. B.:

In Kaffeemaschinen um die Heizspirale abzuschalten, wenn das Wasser durchgelaufen ist.

In Deckeln von Kühltruhen, um die Innenbeleuchtung beim Öffnen einzuschalten.

In "Treppenlichtautomaten", die das Licht im Treppenhaus für eine bestimmte Zeit einschalten. Die Bilder 3 und 4 zeigen die Innenansicht eines solchen Treppenlichtautomaten sowie den Quecksilberschalter. Es handelt sich um ein altes DDR-Modell, Baujahr 1958.

Bild 3| Quelle: Klaus G. Morgenstern

Bild 4 | Quelle: Klaus G. Morgenstern


Wenn solche Geräte unsachgemäß behandelt werden ("in die Tonne geworfen" bzw. vom Müllauto gepresst), zerbricht das Glasröhrchen und das Quecksilber tritt aus. Von der Straße über einen Gully ist es kein weiter Weg mehr bis zum nächsten Bach...

Fortsetzung folgt...



Mein besonderer Dank gilt Herrn Klaus G. Morgenstern, Geschäftsführer der Firma M-ware® Electronics. Er bot sofort an, für diesen Artikel bessere Fotos zu machen, als ich ihn bat, ein Foto aus seinen Onlineshop verwenden zu dürfen.

Bildquellen:
Bild 1: Thomel (hier aus dem Forum)
Bild 2: Goldrush (hier aus dem Forum)
Bild 3: Klaus G. Morgenstern, M-ware® Electronics
Bild 4: Klaus G. Morgenstern, M-ware® Electronics

Beste Grüße
BlackLabel

Alles wird gut!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich Harry12, Goldrush, Saxonydigger, fluorit68, Wombat, t0mbstone, rt909

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Monate 2 Wochen her
BlackLabel
Moderator
Moderator
Beiträge: 177
Mehr
Autor
Quecksilber - wie, was, warum? #2
Dies ist ein Platzhalter, damit die Fortsetzung direkt auf den ersten Teil folgt...

Im zweiten Teil werde ich in Bildern bzw. kurzen Videos zeigen, wie sich Gold und Quecksilber verbinden, wie man das Quecksilber wieder los wird und wie sich die Oberfläche des Goldes verändert hat, nachdem das Quecksilber wieder weg ist.

Beste Grüße
BlackLabel

Alles wird gut!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Ok Ablehnen