user_mobilelogo
× Hier ist Platz für Fragen zur Wasch-Technik bzw. wie diese optimiert werden kann.

Benutzen von Motorpumpen erlaubt?

  • Beiträge: 600
  • Dank erhalten: 1118

rt909 antwortete auf Juli

Hm, sehr clever formuliert und treibt das schlechte Gewissen an
5 Jahre 7 Monate her #11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 840
  • Dank erhalten: 1185

Saxonydigger antwortete auf Juli

Auch der Goldverein des Goldmuseum Theuern und seine Mitglieder lehnt den Einsatz motorbetriebener Technik ab. Es war glaube ich, sogar von Anzeigen gegen derartige Verstöße die Rede.

Mir reichen Schaufel, Waschpfanne und kleine Rinne völlig aus!
Folgende Benutzer bedankten sich: Hokk, rt909
5 Jahre 7 Monate her #12

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 600
  • Dank erhalten: 1118

rt909 antwortete auf Juli

Ja Saxonydigger, wenn ein Anfänger wie ich das Internet nach Infos zum Goldwaschen durchforstet findet er fast an erster Stelle Videos bei denen mit unglaublicher (Pump- und Saug)- Technik das letzte Krümel aus Alpenbächen gekratzt wird. Und da ja auf Elbe, Rhein usw. jede Menge Verbrennungsmotoren, oder bei den Anglern Elektromotoren, die wildesten Boote durch das Wasser schieben erscheint es doch legitim wenn Leute die ein etwas anderes Hobby betreiben, ebenfalls die Vorzüge von Motoren (Pumpen) nutzen können. Es wird weder etwas verschmutzt noch entnommen. Aber - Gruppenzwang, ich füge mich und werde eben eine Rinne mit besonders großem Einlauftrichter bauen um so zu versuchen den Staudruck in der Neiße besser zu nutzen. Danke trotdem für die Info und immer volle Pfanne.
5 Jahre 7 Monate her #13

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • waschmaschine
  • waschmaschines Avatar
  • Offline
  • Goldnugget-Radar
  • Goldnugget-Radar
  • Her mit dem gelben Zeug!
  • Beiträge: 455
  • Dank erhalten: 286

waschmaschine antwortete auf Juli

so ein Club kann sich doch eigene Regeln schaffen,aber deshalb gelten die doch nicht gleich für den Rest des Landes.Genauso das Fischereigesetz...was hat das mit dem Goldwaschen zu tun?Wenn man irgendwo was von Goldwaschsaison liest,dann ist das doch nur Augenwischerei.Man legt erstmal pauschal zugrunde das es schädlich für die Fische,den Laich etc. ist.Ich hab dazu schonmal hier irgendwo was geschrieben.Wenn man wirklich echt auf die Laichzeiten von Salmoniden und geschützten Arten Rücksicht nehmen will,erstreckt sich dann diese ,Goldwaschsaison' auf ein paar Wochen....
Das Wassergesetz sagt da schon deutlichere Worte,aber was willst du denn mit der Motorpumpe überhaupt anstellen..an der Neiße?Wenn ich deinen post lese,denke ich brauchst du eine Dregde.Hast du dort schon mit der Pfanne prospektiert?Hast du Stellen gefunden,welche sich wegen ihrer höheren Anreicherung mit Gold von den restlichen Stellen abheben?Welche Tagesausbeute ist zu erwarten?
5 Jahre 7 Monate her #14

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 600
  • Dank erhalten: 1118

rt909 antwortete auf Juli

Mit der Pumpe wollte ich ausreichend Strömung in einer Rinne erzeugen weil die Neiße an den Stellen die mir sehr erfolgversprechend aussehen, die vielen Gleithänge mit bis zu 30 Meter langen Sandbänken, nicht genügend Strömung bietet. Tagesausbeute?? - Mit Schüssel in den Gleithängen = 0 - hier brauche ich ne Rinne oder ganz viel Glück. Mit Schüssel hinter Hindernissen = jop, fast in jeder Schüssel wenige, kleine Flitterchen. Auch in einem alten Autoreifen der im Wasser lag fand ich 3 kleine Flitter. Eine Dredge ist ne tolle Sache, aber Neiße = Grenzfluss. Da lasse ich mich garantiert nicht mit ner Dredge blicken. (Unerlaubter Grenzübertritt??) Nee, bleibe lieber unauffällig.
5 Jahre 7 Monate her #15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • waschmaschine
  • waschmaschines Avatar
  • Offline
  • Goldnugget-Radar
  • Goldnugget-Radar
  • Her mit dem gelben Zeug!
  • Beiträge: 455
  • Dank erhalten: 286

waschmaschine antwortete auf Juli

finde doch erstmal heraus wo und in welcher Tiefe auf einer Sandbank sich eine goldhaltige Schicht gebildet hat.Wenn es dort soetwas gibt,dann kann man über Lösungen wegen zuwenig Strömung nachdenken.Oder willst du ne ganze Sandbank durch die Sluice jagen?
5 Jahre 7 Monate her #16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 600
  • Dank erhalten: 1118

rt909 antwortete auf Juli

na logisch, Plan- ich fange am Auslauf der Sandbank an. Grabe so tief es geht und jage das Zeug durch die Sluice. Sobald ich Steine und "verdächtiges" Material finde mit der Schüssel prospektieren. Da ich zwecks Zeitmangel immer höchstens 2-3 Stunden kann - abends den Rest kontrollieren. So der Plan.
Ich muss noch lernen, Stellen vor,während und nach Hochwasser anschauen und ggf. auch Tiefen messen. Aber das braucht auch Zeit über die Jahreszeiten. z.Z.ist es eben günstig weil die Neiße unter minimalem Durchfluss ist.
5 Jahre 7 Monate her #17

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 386

Torty antwortete auf Juli

Auf meiner Homepage habe ich versucht, die rechtliche Grundlage unseres Hobbys aufzuklären. Hier der Link: www.freiheit-durch-gold.com/gold-und-mineralienwaschen-erlaubt/
Folgende Benutzer bedankten sich: waschmaschine, Goldcamp, rt909
Letzte Änderung: 5 Jahre 7 Monate her von Torty.
5 Jahre 7 Monate her #18

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • waschmaschine
  • waschmaschines Avatar
  • Offline
  • Goldnugget-Radar
  • Goldnugget-Radar
  • Her mit dem gelben Zeug!
  • Beiträge: 455
  • Dank erhalten: 286

waschmaschine antwortete auf Juli

na,ob sich diese Plackerei speziell in der Neiße auszahlt.Warum probierst du nicht die einfließenden Bäche?Wenn du da einen findest der sich seinen Lauf durch eiszeitliche Schmelzwasserablagerungen gebahnt hat,dann hast du dort gute Chancen...und dein Suchgebiet ist extrem kleiner.Würde ich als Anfänger so machen.
Folgende Benutzer bedankten sich: rt909
5 Jahre 7 Monate her #19

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 600
  • Dank erhalten: 1118

rt909 antwortete auf Juli

Waschmaschine, mach ich doch. Zudem ist das Gold in den Bächen etwas größer. Nich jeder Bach hat Gold, das habe ich auch schon gelernt.
Aber Juli/August - Bäche? Mein Vorzugsbach war schon im Juni trocken, jetzt folgen weitere wo man das Wasser mitbringen muss.....Aber das Fieber lässt doch nicht los, daher die Neiße.
5 Jahre 7 Monate her #20

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.042 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 272 Gäste und 3 Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.