user_mobilelogo

Oberlausitzer

  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0

Oberlausitzer wurde erstellt von AndreasD.

Hallo,

ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 49 Jahre jung und wohne in 02894 Reichenbach/O.L. und möchte mich mal mit dem Goldwaschen in meiner Umgebung versuchen. Die Bücher "Gold in Sachsen" und "Gold in der Oberlausitz" habe ich mir von Schade bestellt und heute war ich mal in Seifersdorf (Attendorf) am Goldbach und habe nicht wirklich stellen gefunden, wo ich mir ein Waschen hätte vorstellen können. Im Ort direkt ist das mit Sicherheit bisschen blöd und am Waldrand sind es eher schlammige Bachläufe, die den "Dreck" von den Feldern im Wasser haben.
War ich hier an der falschen Stelle oder habe ich etwas falsch gemacht?

Ferner denke ich, dass man im Löbauer Wasser mal schürfen könnte und ich frage mich, warum in meinem Ort, ein Reichenbacher Wasser fließt und die Bezeichnung auf Goldvorkommen schließen könnte.

In einem Video habe ich gesehen, dass man innerhalb von ca. 8 Stunden an der richtigen Stelle ca. 0,3 Gramm finden könnte und im Umfeld habe ich gehört, dass man ca. 80 EUR im Schnitt pro Tag schürfen könnte. Wie ist euer Feedback dazu?

Vielen Dank und eine angenehme Weihnachtszeit :-)
1 Monat 6 Tage her #1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BlackLabel
  • BlackLabels Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Mir doch egal - ich geh jetzt Goldwaschen.
  • Beiträge: 489
  • Dank erhalten: 550

BlackLabel antwortete auf Oberlausitzer

Hallo Andreas,

Herzlich willkommen hier im Forum!

Zu Deiner Gegend kann ich Dir leider keine Tipps geben.

Es gibt in Deutschland durchaus einige Stellen, an denen man 0,3 Gramm am Tag finden kann.
Die Betonung liegt auf „kann“!

Gleich vorweg:
Für uns hier im Forum ist das Goldwaschen ein schönes Hobby.
Wenn Du damit Geld verdienen möchtest:
Vergiss es! Sammel lieber Pfandflaschen.

Mit den Büchern hast Du schon viele getestete Bäche, wenn Du mitten in der Gegend lebst, kannst Du ja mal einige ausprobieren.

Hast Du denn schon etwas Erfahrung mit der Goldwaschpfanne? Der Anfang ist zwar nicht allzu schwer aber man ist unsicher.
Such Dir einen Bach und versuche es an verschiedenen Stellen. Erwarte nicht mehrere Flitter/Nuggets pro Pfanne, es werden eher sehr kleine Krümel sein.

Bachnamen nennen wir hier nicht öffentlich, es gibt zu viele stille Mitleser.
Beste Grüße
BlackLabel

Alles wird gut!
Folgende Benutzer bedankten sich: rt909, Volker, Elbflitter
1 Monat 6 Tage her #2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 80
  • Dank erhalten: 90

Immelmann antwortete auf Oberlausitzer

Hallo Goldwaschfreund, bei unserem Hobby steht das finanzielle Interesse außen vor.
Bitte nicht falsch verstehen. Es geht nur um den Goldnachweiß. Freu dich einfach in der Natur zu sein, frische Luft und vielleicht wirst du mit ein paar Milligramm belohnt.
Schon der Anblick in der Pfanne ist es wert.
Glück Auf. Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: rt909, BlackLabel, Volker
1 Monat 6 Tage her #3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 171

Volker antwortete auf Oberlausitzer

So isses!

Finden und Anblick! Ein wenig Überraschungsmoment.
Viel mehr nicht.
Trotzdem schön, dass Du Dich vorgestellt hast, AndreasD.
Willkommen im Club der Sucher OHNE monetäres Interesse!

Goldige Grüße
Volker
Ich will mal sterben wie mein Opa: Im Schlaf. Nicht wie sein Beifahrer: Vor Angst laut schreiend.
Folgende Benutzer bedankten sich: rt909
1 Monat 6 Tage her #4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 1239

rt909 antwortete auf Oberlausitzer

Auch von mir: Willkommen hier im Forum Andy.
Wenn die Erfolge im Video und die Prophezeiungen deines Umfeldes stimmen würden........
Leider ist es eben so, dass im Video vermutlich das Bachname nicht genannt wurde und im Umfeld hörte der eine vom anderen und der hats von noch einem und der wiederrum las es irgendwo......und irgendwann ist Schluss mit der Informationsrückverfolgbarkeit. - Ich schreibe das so, weil du durchaus den richtigen Ansatz fürs Goldwaschen erwähntest. Die Suche geht nicht am Bach los. Die Suche nach dem Gold, oder wenigstens einem erfolgversprechenden Bach, beginnt mit Informationen die man sich beschaffen muss. Als realistische Größenordnung für deine Region, wenn du einen goldführenden Bach gefunden hast, würde ich max 0,03 g/Tag schätzen. - Und dafür brauchst du mindestens 3-4 Stunden. Fährst du weiter westlich, oder südlich, wird es etwas mehr Gold. Aber es kommen die Fahrtzeit und die Suchzeit nach einer jungfreulichen Stelle dazu, so dass dein Stundenerfolg wieder ungefähr der selbe ist. 
Geografisch liegt dein Ort gar nicht mal so schlecht. Zumindest importiertes Eiszeitgold könntest du im schwarzen Schöps oder dem Löbauer Wasser finden. Liegt Reichenbach nicht an der Via Regia? - Denke "Reichenbach" kommt dann wohl eher daher - Aber das müsste doch in irgendeiner Chronik nachzulesen sein?
Viel Spaß beim Waschen und zeig uns deine Erfolge, beste Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: BlackLabel, Volker
Letzte Änderung: 4 Wochen 2 Tage her von rt909.
4 Wochen 2 Tage her #5

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 80
  • Dank erhalten: 90

Immelmann antwortete auf Oberlausitzer

Hallo Volker, war lange nicht da. Alles gut ?
Ich glaube wir hatten damals über Gold in Tschechien gesprochen.
Und dann bist du toll fündig geworden.
Rutsch gut ins neue Jahr. Glück Auf Peter 
4 Wochen 1 Tag her #6

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 169
  • Dank erhalten: 171

Volker antwortete auf Oberlausitzer

Hallo Peter,
Ja ,Tschechien ist offenbar immer noch gut. Nächstes Jahr fahre ich wieder hin.aber auch in Sachsen gibt es recht gute Gewässer. Ist halt alles nicht unter 1,5 Fahrstunden machbar. Vielleicht sehen wir uns ja mal am Wasser.
Viele Grüße und einen guten Rutsch.
Volker
Ich will mal sterben wie mein Opa: Im Schlaf. Nicht wie sein Beifahrer: Vor Angst laut schreiend.
4 Wochen 1 Tag her #7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 121

Elbflitter antwortete auf Oberlausitzer

Herzlich wilkommen im Forum 

wow 80€ an einem Tag das wären ja mehr als 1,5 g. Das ist ein Traum jedes prospectors in unserer Gegend. 
Ein kleiner Tip von mir einfach raus gehen und versuchen das hat mir als Anfänger mit den meisten Erfolg gebracht. Ich habe recht gutes Gold in  Bächen gefunden zu denen mir alte Hasen gesagt  haben das sie da nie gewaschen hätten.  Das lag bei mir am mangel der Erfahrung und ich habe einfach drauf losgewaschen. Allso auch mal den Schlamm rüber schieben drunter ist meistens Kies und man kann was finden.  Die Betonung liegt auf kann.

Aber in sachsen gibt es ja nicht nur Gold wir haben auch schöne Edelstein. 

MfG Elbflitter 
Folgende Benutzer bedankten sich: rt909
1 Woche 4 Tage her #8

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.049 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.