user_mobilelogo

Brandenburg, wo Fuchs und Hase...

8 Monate 2 Wochen her
hörbie
Beginner
Beginner
Beiträge: 18
Mehr
Autor
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #1
... sich Gute Nacht wünschen, dort komme ich her. Ich habe bisher immer nur fleißig mitgelesen und fürchte es ist nun langsam einmal höchste Zeit Hallo zu sagen.
Ich bin eigentlich schon immer für Schätze, Mineralien und Fossilien zu begeistern gewesen und habe jene auch schon an vielen Orten gesucht. Den Plan etwas "Großes" zu finden, reich zu sein und dann nur noch aus Spaß arbeiten zu müssen, konnte ich unverständlicherweise (; noch nicht Wirklichkeit werden lassen.
Vielleicht läuft es mit der Goldsuche besser?

Ich habe des öfteren im Urlaub als Jugendlicher bei meiner Oma mit Pfanne an der Neiße gewaschen und meine auch mal dabei einen oder zwei Flitter in der Schüssel glänzen gesehen zu haben.
Im letzten Frühjahr habe ich das Hobby wiederentdeckt und habe mit einer selbstgebauten Waschrinne in einer Kiesgrube im Brandenburger Umland (wohnortnah) schwarzen Sand hergestellt... mehr aber auch nicht.
Ich vermute ich war nicht hartnäckig genug.

Aktuell versuche ich effektiver zu werden (habe nämlich eigentlich viel zu wenig Zeit ) und bastel an einem Highbanker für den kommenden Frühling/Sommer.
Dieser darf auch gar nichts kosten denn ich bin Student. (hoffentlich bekomme ich die Investitionskosten von ca.3g Gold in den nächsten 50 Jahren (geschätzte Restlebenszeit) wieder rein gewaschen).

so viel zu mir und zur Vorstellung, Fragen gerne, Lob ebenfalls, Kritik weniger gerne (außer konstruktiv) , eine angenehme Zeit, allen bedeutendere Funde als meine bisherigen Resultate viele Grüße

Herrmann

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich Goldrush, BlackLabel, Volker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 2 Wochen her
BlackLabel
Moderator
Moderator
Beiträge: 368
Mehr
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #2
Hallo Herrmann,

Vielen Dank für Deine Vorstellung und herzlich willkommen hier im Forum.

Soweit ich gehört habe, ist Brandenburg nicht unbedingt die beste Gegend, um Gold zu suchen aber ich kenne mich dort nicht aus.
Evtl. kann Dir hier jemand einen Tipp geben.
Manchmal ist es einfach nur die falsche Stelle oder Tiefe.

Wenn Du erst mal auf den Geschmack gekommen bist, wirst Du sicher noch etwas investieren, aber das hält sich in Grenzen. Angeln ist alleine von der Ausrüstung her teurer.

Drei Gramm in fünfzig Jahren sollten machbar sein. Viel Erfolg und berichte uns bitte von Deinen Abenteuern.

Beste Grüße
BlackLabel

Alles wird gut!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 2 Wochen her
Volker
Senior-Wäscher
Senior-Wäscher
Beiträge: 71
Mehr
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #3
Hallo Herrmann,

schön zu wissen, dass es noch mehr "Brandenburger" Goldfiebernde in diesem Forum gibt. Ich muss mal fragen: Stadt oder Land Brandenburg? Für Stadt Brandenburg könnte ich mir vorstellen, es mal im Fläming zu probieren, ist ja nicht so weit weg...auch die Elbe ist vielleicht noch erreichbar. Solltest Du aus dem südlichen Brandenburg kommen, kannst Du ja mal die Kiesgruben zwischen SFB und Bad Liebenwerda absuchen, ebenso dortige Kippengebiete der Kohlegruben. Gaaaaanz früher floss da mal die Urelbe. Wenn Du was findest, lass uns teilhaben...

Grüße

Volker

Ich will mal sterben wie mein Opa: Im Schlaf. Nicht wie sein Beifahrer: Vor Angst laut schreiend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 2 Wochen her
hörbie
Beginner
Beginner
Beiträge: 18
Mehr
Autor
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #4
Vielen Dank. Ich werde berichten. viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 2 Wochen her
hörbie
Beginner
Beginner
Beiträge: 18
Mehr
Autor
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #5
Tatsächlich ist der Fläming ganz um mich herum.

Ich habe mal auf der Karte meine bevorzugte Kiesgrube markiert (für mich mit dem Fahrrad in ca 1h zu erreichen).
Gleichzeitig habe ich im Netz eine Homepage von jemandem aus Wittenberg gefunden, der dort an der Elbe Gold wäscht und viel wichtiger auch dort gefunden hat.
Der Abstand zwischen diesen beiden Punkte in Luftlinie beträgt nur ca. 32km. Daher hoffe ich einfach darauf, dass die Kiesgrube vllt. Sediment aus der Urelbe enthält.



Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 2 Wochen her
hörbie
Beginner
Beginner
Beiträge: 18
Mehr
Autor
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #6
Gegen die Urelbetheorie spricht allerdings, dass ich dort Feuerstein und anderes Geschiebe gefunden habe.



Abdrücke von Rhynchonella oder/und Camarotechia aus dem Silur Beyrichienkalk und das kommt ursprünglich aus der Hoburgs-Bank südlich von Gotland Ostsee

(Quelle: Fossilien an Nord und Ostsee von F.Rudolph/W.Bilz/D.Pittermann Seite 97 ISBN 978-3-494-01490-6) oder strandsteine.de/Beyrichienkalk.htm )

Also vllt. doch eher Eiszeitablagerung aber Sicherheit gibt wohl nur das ausprobieren. Viele Grüße

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 2 Wochen her
BlackLabel
Moderator
Moderator
Beiträge: 368
Mehr
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #7
Moin Herrmann,

Im Gletschergeschiebe kann man auch Gold finden, je nachdem, von wo das Zeug herkam.

Beste Grüße
BlackLabel

Alles wird gut!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 2 Wochen her
t0mbstone
Goldnugget-Radar
Goldnugget-Radar
Beiträge: 688
Mehr
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #8
Die Elbe bei Wittenberge. Da war ich 2018.

Und es gab Gold. Man benötigt aber einen guten Highbanker.

cheers

kein Gramm ohne Leidenschaft

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 2 Wochen her
hörbie
Beginner
Beginner
Beiträge: 18
Mehr
Autor
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #9
Super vielen DAnk schon einmal für die Antworten. Ich würde es dann also für nicht ganz ausgeschlossen halten irgendetwas zu finden.
An dem Highbanker arbeite ich aktuell und habe dafür auch schon eine Ladung Altmetall verbaut.
Mir fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten und 2 Autobatterien dann kann es losgehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Monate 2 Wochen her
BlackLabel
Moderator
Moderator
Beiträge: 368
Mehr
Brandenburg, wo Fuchs und Hase... #10

hörbie schrieb: Mir fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten und 2 Autobatterien...


...und ein Transportgerät für den ganzen Kram.


Beste Grüße
BlackLabel

Alles wird gut!

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.050 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 187 Gäste und ein Mitglied online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.