user_mobilelogo
×
Ein Forum der offenen Worte! (05 Feb 2019)

In der Ruprik "Off Topic" wurde heiß über das Thema Paydirt gesprochen. Dies hat dazu im Zenit nun alle Parteien (Käufer, Forumbetreiber, Verkäufer) zueinander gebracht. Eine anwaltschaftliche Prüfung stärkt hier die Äußerung der Kauferfahrungen. Aber seht selbst im Thema nach.

Hallo und Danke

6 Jahre 2 Monate her
Prießnitzgold
Wasch-Experte
Wasch-Experte
Beiträge: 146
Mehr
Autor
Hallo und Danke #1
Hallo ich bin neu im Forum,

aber ich habe schon mehr oder wniger erfolgreich gewaschen :whistle:.
In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Vilen dank für dieses Forum ich finde es echt toll. denn ohne das hätte ich nicht begonnen zu waschen. Aber meine erste frage ist ob man mit der 350 mm großen Estwing Goldwaschpfanne auch etwas feiner waschen kann, den ich habe in meinem black sand noch Quarz drinn, wenn ja wie? :dry:

Prießnitzgold


In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
:blush:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 2 Monate her
Aurum
Moderator
Moderator
Beiträge: 435
Mehr
Hallo und Danke #2
Hallo PG,

willkommen im Forum! Nun die Art der Pfanne ist relativ gleich...worauf genau bezieht sich Deine Frage? Man MUSS ja nicht bis zum schwarzen Sand runterwaschen. Wer Zeit und Muße hat, kann dies tun. Zumal es chic aussieht, wenn es plötzlich golden blinkt zwischen all dem schwarzen Zeug. Prinzipiell kannst Du aber schon früher mal "abkippen" und mit ein, zwei kleinen Wellen schauen, was oben am Rand liegengeblieben ist.

Ich machs immmer dann, wenn das Gewicht der Pfanne mit dem Restsand und etwas Wasser bequem in einer Hand zu halten ist. Meist ist dann durchaus noch hellerer Sand mit dabei. Den schwappt man dann aber in der Pfanne weg...weil aaaarg....man so endlich wieder den Rücken gerade machen kann. :)

Viele Grüße,

Aurum
Folgende Benutzer bedankten sich Prießnitzgold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 2 Monate her
Tom
Moderator
Moderator
Beiträge: 664
Mehr
Hallo und Danke #3
Hi PG,

wie Aurum schon sagt ist die Größe der Pfanne egal. Letztlich kommt es viel mehr auf deinen Geschmack drauf an. Einfach ein paar verschiedene Größen ausprobieren.
Ich nutze meine 30cm und 35cm Pfanne gleichermaßen viel. Meist gehts mit der großen los und um ganz sicher zu sein, wird der Rest nach der Entnahme von den Flittern nochmals mit der Kleineren "begutachtet". Zeit die nicht jeder opfern will, aber ich will ja nix wegschmeißen ;-)

Aber das Thema ist unter der Kategorie "Ausrüstung" besser aufgehoben.

Daher belass ich es jetzt bei dem "Herzlich Willkommen" und freu mich auf ein weiteres Forum-Mitglied.

LG
Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.072 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 897 Gäste und keine Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Ok Ablehnen