user_mobilelogo

Zeitungsartikel: Lohnt sich die Goldsuche in Sachsen

4 Jahre 7 Monate her
Tom
Moderator
Moderator
Beiträge: 679
Mehr
Autor
Zeitungsartikel: Lohnt sich die Goldsuche in Sachsen #1
die Mopo24.de hat einen kleinen Artikel geschrieben zum Thema "Gold in Sachsen! Lohnt sich die Suche?"

mopo24.de/#!nachrichten/sandgruben-sind-goldgruben-4417

Nichts Neues für uns, aber immer wieder ernüchternd :-)

So fand er in 25 von 26 untersuchten Kies- und Sandgruben Gold – durchschnittlich ein Milligramm Gold pro Tonne Kiessand. Bei einem Abbauvolumen von einer Million Tonnen im Jahr entspricht das einem Kilo Gold.

Deshalb verzichten Sachsens Kieswerke noch auf die Anreicherung des Goldes.

Und so werden kleine Flitter des Edelmetalls ungesehen über Sande in unseren Häusern und Straßen verbaut. „Nicht umsonst sagen Hobby-Goldsucher, dass der größte Nugget irgendwo im Beton steckt“, sagt Lehmann lachend.


Folgende Benutzer bedankten sich Bimmelimm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.066 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 164 Gäste und keine Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Ok Ablehnen