user_mobilelogo

Goldwashen Südtirol

  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1

Goldwashen Südtirol wurde erstellt von Sladan92

Hallo zusammen.
Mein Name ist Sladan und ich komme aus Serbien und ich wohne  in Südtirol (Meran) schön ein paar Jahre.
Ich habe schon viele Jahre Erfahrung mit goldwashen bei uns in Serbien. 
Aber leider weiß ich nicht ob das goldwashen hier in Südtirol erlaubt oder verboten ist?
Und deshalb möchte ich jemanden um Hilfe bitten fals es jemanden gibt der vielleicht was uber die Gesetze hier bei uns weiß. 
Dankeschön 
1 Jahr 10 Monate her #1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 757
  • Dank erhalten: 1158

t0mbstone antwortete auf Goldwashen Südtirol

Salve Sladan

und willkommen im Forum.
Anbei eine Karte der Schutzgebiete in Österreich. Ausserhalb der Markierungen kannst du dich eigentlich völlig frei bewegen.
Innerhalb Biosphäenreservat musst dich mal schlau machen. Innerhalb NAturschutz ist leider tabu.

hoffe das hilft etwas.

cheers und allzeit gut GOld.

austria-forum.org/attach/Wissenssammlung...utzgebiete-Karte.jpg
kein Gramm ohne Leidenschaft
Folgende Benutzer bedankten sich: Volker
1 Jahr 10 Monate her #2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 757
  • Dank erhalten: 1158

t0mbstone antwortete auf Goldwashen Südtirol

kein Gramm ohne Leidenschaft
1 Jahr 10 Monate her #3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 9
  • Dank erhalten: 11

rodi antwortete auf Goldwashen Südtirol

@t0mbstone
Die Schutzgebiete in Österreich nutzen in Südtirol (Italien) nur leider nichts ;o)

@Sladan92
Ich hatte da auch mal versucht mich schlau zu machen, weil ich in die Region öfters mal zum Wandern hinfahre.

In Südtirol ist es wohl etwas komplieziert. Um dort Goldwaschen zu dürfen, musst du Mitglied in einem der örtlichen "Mineralien Vereine" sein. Dann kannst du bei der Regirung von Südtirol einen Antrag zum Mineralien suchen stellen (jedes Jahr aufs neue!).
Musst du im Internet mal googeln, so habe ich es letzten endes auch gefunden.
Also für nicht Ortsansässige hat sich die Goldsuche in Südtirol damit quasi erledigt.

Davon mal abgesehen gelten in Südtirol aber auch die Regelungen der Schutzgebiete, sprich das es in diesen, wie in den Nachbarländern auch, nicht erlaubt ist.

Aber dort wo du wohnst (Meran) gibt es das ein oder andere Goldführende Gewässer, findet sich auch ganz einfach über Google.
Falls du nichts über Google finden solltest schicke ich dir dann mal zwei Bäche/ Flüsse wo du etwas finden solltest.

Aber wie gesagt, der erste schritt für dich, um es legal zu machen, ist wohl erst einmal die Mitgliedschaft in so einem Verein.

Grüße
Letzte Änderung: 1 Jahr 10 Monate her von rodi.
1 Jahr 10 Monate her #4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BlackLabel
  • BlackLabels Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Mir doch egal - ich geh jetzt Goldwaschen.
  • Beiträge: 565
  • Dank erhalten: 628

BlackLabel antwortete auf Goldwashen Südtirol

Hallo Sladan

Herzlich willkommen hier im Forum!
Informiere Dich mal über die Mineraliensammler, davon gibt es bestimmt viele in Südtirol.
Ansonsten könntest Du mal einen Förster fragen, falls Du mal einem beim Wandern begegnest. Die sollten wissen, was und wie erlaubt ist.

Viel Erfolg!

Wenn es klappt, kannst Du uns ja von Deinen Abenteuern berichten.
Beste Grüße
BlackLabel

Alles wird gut!
1 Jahr 10 Monate her #5

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 757
  • Dank erhalten: 1158

t0mbstone antwortete auf Goldwashen Südtirol

Scheibe. Ich dacht die gehön zu Österreich. So wie die da reden.... :D
kein Gramm ohne Leidenschaft
1 Jahr 10 Monate her #6

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1

Sladan92 antwortete auf Goldwashen Südtirol

Ich möchte mich bei allen bedanken die versucht haben mir zu helfen.
Ich habe gestern ein paar Vereine ins Google gefunden die ich heute anrufen Verde nach der Arbeit.
Und falls ich schlauer werde sag ich euch bescheid.
Das sind so Mineralien Vereine die auch @RODI Gestern gesagt hat.  
Alles ist so kompliziert hier bei uns
Folgende Benutzer bedankten sich: BlackLabel
1 Jahr 10 Monate her #7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 757
  • Dank erhalten: 1158

t0mbstone antwortete auf Goldwashen Südtirol

ja Italien war wahrlich mal einfacher früher...
aber wenn du meinst bei euch ist es kompliziert, dann denk gar ned erst dran in die Schweiz zu kommen...
kein Gramm ohne Leidenschaft
1 Jahr 10 Monate her #8

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 193
  • Dank erhalten: 192

Volker antwortete auf Goldwashen Südtirol

Na ja, je mehr es zu finden gibt, desto schwieriger ist das offizielle Rankommen...;-)

Wird denn in der Schweiz auch kontrolliert und dürftest Du jemanden als "Gast" dabei haben?

Viele Grüße
Volker
Ich will mal sterben wie mein Opa: Im Schlaf. Nicht wie sein Beifahrer: Vor Angst laut schreiend.
1 Jahr 10 Monate her #9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1

Sladan92 antwortete auf Goldwashen Südtirol

Ich weiß, die Schweiz ist so zusagen mit den Gesetze sehr streng aber nicht nur mit goldwashen oder so, sondern mit alles.
Bei mir in Serbien muss man nur ein Papier ausfüllen mit den Flusen wo man goldwashen möchte, aber man kann ja nur 3 auswählen und danach im so vielleicht 1 monat ungefähr bekommt man die Erlaubnis.
Und das kostet so um die 70 Euro.  
Aber auch wen man ohne diese Erlaubnis arbeitet bekommt mann keinen Ärger natürlich wenn man nicht den ganzen Fluß kaputt macht.

 
1 Jahr 10 Monate her #10

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.087 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.