user_mobilelogo

× Wie finde ich den richtigen Ort, um die Goldsuche so erfolgreich wie möglich zu gestalten?

Schwarza - bis wo geht genau das Naturschutzgebiet

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2

Schwarza - bis wo geht genau das Naturschutzgebiet wurde erstellt von Watussi

Hallo liebe Digger,

kann mir jemand sagen bis wo genau das Naturschutzgebiet Schwarzatal geht? Ausserhalb des Naturschutzgebietes sollte das Goldwaschen kein Problem sein - oder????
Ich habe bisher noch nicht gehört, dass jemand wirklich Ärger bekommen hat, der an der Schwarza gewaschen hat. Habt Ihr da andere Infos? Er werden doch auch Kurse an der Schwarza angeboten.
Bisher gehe ich meist an die Grümpen aber das Gold ist halt SEHR klein.
Über eine andere Location / Hinweis würde ich mich sehr freuen. Ich nehme keinem wirklich das Gold weg da ich max. 2-3x im Jahr nach Thüringen komme.
1 Monat 1 Woche her #1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 523
  • Dank erhalten: 765

t0mbstone antwortete auf Schwarza - bis wo geht genau das Naturschutzgebiet

Das offizielle NSG geht von Bad Blankenburg bis Schwarzburg.
Ausserhlab des NSG ist so ziemlich jeder Schwarza Flussmeter an die Fischerei verpachtet. Die verbieten dir das waschen dann auch.
Was übrig bleibt kannst du waschen, unter Beachtung der Schonzeiten für Fische (ja auch wenn wir denen nichts zu Laibe tun, wird von uns verlangt, das wir uns dran halten)

Weiterhin darf man wohl nur von Mitte Mai bis Mitte Oktober ausserhalb der NSG- und Pachtgebiete oder auf privatem Grund buddeln.
In Sitzendorf zum Beispiel bietet jemand das Goldwaschen auf seinem Grund an. Aber auch dort bekommst du nun ärger (Mitte Oktober is durch).

Schwarza ist nicht einfach. Wer wagt gewinnt. Oder verliert eben. Noch schlimmer als jetzt kanns nicht werden. Aber sich alles bieten lassen müssen, ist auch keine Alternative für die Zukunft.

in diesem Sinne

cheers
kein Gramm ohne Leidenschaft
Folgende Benutzer bedankten sich: Saxonydigger, rt909, Watussi
1 Monat 1 Woche her #2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2

Watussi antwortete auf Schwarza - bis wo geht genau das Naturschutzgebiet

Hallo und vielen Dank für Dein Feedback. Ich möchte schon die gültigen Regeln und Gesetze einhalten. Ich verstehe nur nicht ganz, dass 1 Person Kurse an der Schwarza abhalten darf und alle Anderen dürfen dort nix machen....aber das ist wie im richtigen Leben wir haben halt eine zwei Klassen Gesellschaft. Ich wünsvche mir doch nur einen Platz wo ich 2-3 Mal im Jahr in Frieden suchen kann mit der fairen Chance auch mal was Grösseres als 1/10000 Gram zu finden. Muss ich wohl doch an einem der ausgeschriebenen Termine teilnehmen??? Hast Du Infos über die Fulda? Da habe ich jetzt aktuell was gehört. Kenne aber keine Stellen oder grobe Richtung.
Grüße
Horst
1 Monat 1 Woche her #3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 523
  • Dank erhalten: 765

t0mbstone antwortete auf Schwarza - bis wo geht genau das Naturschutzgebiet

Nix machen ist so nicht richtig.
Die Kurse werden auch auf Privatgrund gemacht. Oder der Kursanbieter feilscht etwas mit den Fischern und bekommt nen Abschnitt. Und jetzt darf er auch keine Kurse mehr anbieten (November)
Das ist dort halt so. Dort kennt jeder jeden und die sind halt so drauf.

In Katzhütte dreht sich der Wind. Denn die Feuerwehr und die Goldwäscher feiern mittlerweile dort zusammen. Und lachen über den Bürgermeister und seine Anglerfreunde.
Und auch die Fischereiaufseher weiter unten, mit denen kann man neuerdings reden. Sie wissen wohl selber nicht, wie weit sie sich legal aus dem Fenster lehnen dürfen.

Wenn du also dort 2-3 mal waschen willst, dann check den Privaten bei Sitzendorf. 0.1-0.2 liegen dort am Tag immer drin. Während du dort bist erkundige dich. Du wirst neue Türen finden, die sich öffnen. Auf keinen Fall Kopf hängen lassen. Geh auch zu den Waschtreffen an der Katze. Dort bekommst du sicher gute Tipps zur allgemeinen Lokalität von den dortigen GW.

Ich war letztes Weekend zum 4. mal in Thüringen und haette nie gedacht, das ich trotz diesem schwachsinnigen Theaters seitens Fischerei immer wieder komme.

Vielleicht liegt auch daran, das die in der Ostschweiz immer mehr spinnen und ich das Thüringer Theater nicht mal mehr als so schlimm erachte. Vielleicht liegts aber auch an meinen neidfreien und spitzen GW Kollegen im Osten.

Keen Plan.

cheers
kein Gramm ohne Leidenschaft
Folgende Benutzer bedankten sich: Saxonydigger, Oberschlesier, rt909
1 Monat 1 Woche her #4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2

Watussi antwortete auf Schwarza - bis wo geht genau das Naturschutzgebiet

Danke für Deine Antwort. Die Leute im Osten ticken definitiv anders als hier im Rheinland. Stellt meine Frau (kommt aus Chemnitz) jeden Tag fest. Mit deinen spitzen GW Kollegen im Osten hast du ganz bestimmt Recht. Vergiss die Ostschweiz und geh' an den ELVO. Grobe Richtung Biella Italien. Brauchst eine Genehmigung, die kostet ein Vermögen - 1 Briefmarke! Musst Du mal googeln und per Post hinschicken. Wenn Du dort wild zeltest häng einen Müllsack demonstrativ an den Baum dann sind alle glücklich. Ich habe dort in 5 Stunden ca. 0,4 G gefunden. Es war einfach zu heiss um in der Sonne zu arbeiten. Flakes bis 10mm sind da drin. Das war mein bester Tip den ich Dir geben kann. Hast Du ggf einen Tip für mich der in ca. 2 Sutostunden von 53804 Much zu erreichen ist?
AU2U
Horst
1 Monat 1 Woche her #5

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 523
  • Dank erhalten: 765

t0mbstone antwortete auf Schwarza - bis wo geht genau das Naturschutzgebiet

Haha Horst, danke der infos.

Das Piemont hab ich mir angeschaut. Elvo hab ich bereits 6g gewaschen und die Bewilligung habe ich seit 2014. Der is schon lang nicht mehr so gut wie auch schon. Früher war es geil dort ja aber mittlerweile.... Und naja, es sind halt nur Flitter. Ob gross oder Klein, es bleiben Flitter am Elvo.

Dennoch danke für den Tip ;D

Gut. Much... Ich kann dir da keine Tips geben. Aber das Rheinische Schiefergebirge hat Gold. Wo genau, wissen hier andere. Ich nicht. Aber ich weiss das es hat. Ich habe mir mal Markierungen östlich von Meschede gesetzt gehabt. Aber ob es dort Gold hat, hab ich bisher nicht probiert.

Dir also ein gutes Gelingen und Glück auf.
kein Gramm ohne Leidenschaft
1 Monat 1 Woche her #6

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2

Watussi antwortete auf Schwarza - bis wo geht genau das Naturschutzgebiet

ich fand die Flitter schon klasse. Ich habe an einem Stück Bedrock mit der Pumpe gearbeitet. Evtl. gibt es noch sehr gute Stellen wenn man etwas weiter am Fluss runterläuft. Ich war nur für 2 Tage da und wir sind dann weiter nach Frankreich. War halt Familienurlaub und nicht ein Goldsucher trip. Möchte in 2019 nochmal da hin. Habe jetzt eine Sandpumpe von Motherlodeprospecting da kann ich den 1,5" Schlauch direkt an meine Rinne anbringen. Ich erhoffe mir viel davon. Wir werden sehen. Weisst Du ob der ganze ELVO gut ist oder sind es nur bestimmte Sektionen?
1 Monat 1 Woche her #7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 2

Watussi antwortete auf Schwarza - bis wo geht genau das Naturschutzgebiet

und besser ein paar grosse Flitter als 1 ganze Woche mit nix. Ich war dieses Jahr 1 Woche in Stanton Camp LDMA in Arizona. Wir haben an mehreren Claims mit dem MD gesucht und alles ausser Gold gefunden. Ich habe mich auf meinen SDC2300 konzentriert, hätte aber vielleicht doch den VLF mal gebrauchen sollen.
1 Monat 1 Woche her #8

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.102 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 79 Gäste und ein Mitglied online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Ok