user_mobilelogo

Anhang

9 Jahre 2 Monate her
mister_b
Wasch-Experte
Wasch-Experte
Beiträge: 303
Mehr
Anhang #11
das ist fundortrein, links auf ca 30m Bachlänge, rechts auf ca 10 m Bachlänge.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her
mister_b
Wasch-Experte
Wasch-Experte
Beiträge: 303
Mehr
Anhang #12
es gibt schon erstaunlich ergiebige Bäche in Sachsen, ich habe letzte Woche z.B. 100 Gramm Rutil auf 1 Quadratmeter gefunden. So eine Konzentration hatte ich noch nie.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her
Aurum
Moderator
Moderator
Beiträge: 436
Mehr
Anhang #13
Auch wenn Deine Frage an Mister_b gerichtet war, ich hab mich das lange, lange gefragt, ob man nach Fundorten trennen sollte.

Ich trenne nach "Großregionen", dass heißt aber eigentlich nur, das ich mein französisches Gold nicht mit deutschem mische.:)

Fakt ist doch, das unser Gold hier nur zu geringstem Teil autochon ist, der Rest ist "eingewandert" aus Skandinavien von Norden und aus Tschechien von Süden. Damit kommen für viele Bäche bei uns in Sachsen tatsächlich ALLE 3 Quellen gleichzeitig in Betracht. Wieso sollte man dann nach unseren Bächen trennen???

Wer natürlich eine aussagekräftige Sammlung erstellen möchte, um zu sehen, wo es sich häuft, der tut gut dran, zu trennen. Wer oft unterschiedliche Bäche beprobt, der bekommt so sicherlich eher n präzises Bild darüber in welchem vielleicht angrenzenden Bach an ein Gebiet mit Häufungen man es auch mal probieren sollte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her
mister_b
Wasch-Experte
Wasch-Experte
Beiträge: 303
Mehr
Anhang #14
also ich trenne das schon penibel, ist erstaunlich wie unterschiedlich das Gold in den verschiedenen Bächen ist. Links war ich nur 2 mal und hab gleich was größeres gefunden, rechts war ich viele Male und finde immer nur Miniflitter.
Wenn man dann in Waschmaschines Revier kommt sieht das Gold ja völlig anders aus, finde ich schon interessant.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her
Novalis
Wasch-Experte
Wasch-Experte
Beiträge: 139
Mehr
Anhang #15
@ Aurum:

Dass das sächsiche Gold mehrheitlich allochton ist, dem kann ich nicht zustimmen. Sicher, im Bereich Großer Flüsse wie Elbe, Elster und Neiße sowie in Nordsachsen ist eine gehörige Portion eingeschlepptes Gold mit dabei. Daneben gibt es aber viele Regionen in denen das Gold aus der Region stammt.

Ich denke deshalb sollte man nicht alles Gold gleich behandeln. Aber wie ihr schon festgestellt habt, das hängt letztendlich davon ab aus welcher Motivation heraus man Gold wäscht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her
Novalis
Wasch-Experte
Wasch-Experte
Beiträge: 139
Mehr
Anhang #16
@ mister b:

Bei dem vielen Rutil gehen mir ja die Augen über. Kannst du grob eingrenzen wo du es gefunden hast. Also Vogtland oder Granulitgebirge reicht mir, da ich nicht beabsichtige der Stelle einen Besuch abzustatten.

Sieht echt Super aus, ich hab auch einen faible für die Schwerminerale.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

9 Jahre 2 Monate her
mister_b
Wasch-Experte
Wasch-Experte
Beiträge: 303
Mehr
Anhang #17
@ Novalis:
weder noch, grob Freiberg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her
Goldrush
Wasch-Experte
Wasch-Experte
Beiträge: 331
Mehr
Anhang #18
Zum Aufbewaren meines Goldes benutze ich Finnenkästchen (Jousi-Box), auch von Krantz. Die von "mister b" benutzten Krantz-Zellen habe ich noch nicht in Betracht gezogen. Die Krantz-Zellen sehen so aus, als ob man diese nur im waagrechten Zustand transportieren kann oder schließt das Deckglas so sicher ab, dass auch kein Goldstäubchen heraus fallen kann?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.038 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 94 Gäste und ein Mitglied online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.