user_mobilelogo
× Goldwaschen Bilder-Galerie

Beifunde - Minerale und Co.

  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 13

Novalis antwortete auf Aw: Beifunde

Hallo Bimmelimm, die komische "Blumenerde" die du gefunden hast könnte vieleicht Torf sein??? Ich habe auch schon mal an einem Bach gewaschen, der sich über eine Sumpfwiese schlängeslte und sich einen Meter tief in die Torflage eingeschnitten hatte.(siehe Photo)



Zwar bestand das Sediment dort aus Sand und Kies, der zur teufe hin in Ton überging, aber manchmal war auch ein Torfbrocken mit dabei.
Bezüglich deiner braunen Brocken denke ich nicht das sie damit was zu tun haben. Wie gesagt, ich würde sie mal aufschlagen um zu schauen ob es Schlacke ist. Ich hab dir mal ein Bild von den von mir gestern erwähnten Schlackefunden angehängt. Sieht für mich halt sehr ähnlich aus.



Also hau ruhig mal drauf. Schalacke war früher auch ein universelles Baumaterial, die findest du also nicht nur dort wo eine Hütte oder ein Gaswerk waren.
10 Jahre 5 Monate her #61

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 123

Bimmelimm antwortete auf Aw: Beifunde

als ich den klumpen aufschlagen wollte zersprang das ding in 1000 teile... die bruchkanten erinnern an manchen stellen an holzkohle, farblich leicht silbern... an anderen stellen ist die struktur sehr feinporig wie grauguss... auch farblich.
10 Jahre 5 Monate her #62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 13

Novalis antwortete auf Aw: Beifunde

kannst du mal ein Photo hochladen?
10 Jahre 5 Monate her #63

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 123

Bimmelimm antwortete auf Aw: Beifunde

Bild 1 zeigt den zertrümmerten Klumpen
Bild 2 die Fundstelle (wo die Schaufel steckt)

Die Strömung kommt von links und "oben". beide Bäche fließen dann vereinigt nach rechts ab, wobei die Strömung von oben wesentlich stärker ist.

Diese Klumpen lagen nur an der Grenze wo der "linke" Bach "gebremst" wird.
Letzte Änderung: 10 Jahre 5 Monate her von Bimmelimm.
10 Jahre 5 Monate her #64

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 125
  • Dank erhalten: 19

goldsucher49 antwortete auf Aw: Beifunde

Ich tippe nach wie vor auf Raseneisenerz. Aber wie hat Miss Moneypenny schon gesagt: Never say never...
Wenn der Bach so wie beschrieben läuft (schon lange, tief eingeschnitten), kann das schon auf Raseneisenerz hinweisen. Das muß ja auch nicht zwingend magnetisch sein. Auf dem Foto sieht der Bachgrund auch ziemlich rostig aus, wenn ich mich nicht täusche. Ansonsten sieht Mangan auch schwarz aus....
GA!
Ralf
Bergstadt Chemnitz
10 Jahre 5 Monate her #65

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 13

Novalis antwortete auf Aw: Beifunde

Raseneisenerz kann schon hinkommen. Das bildet sich in sumpfigen moorigen Wiesen, was zum Torf passt, den du deiner Beschreibung nach auch dort gefunden hast.
10 Jahre 5 Monate her #66

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • masti81
  • Besucher
  • Besucher

masti81 antwortete auf Aw: Beifunde

Gestern hatte ich außerordentliches Glück und fand bei Dresden neben drei Saphiren und viel Granat einen hellblauen Topas (das ergab mein Härtetest)


10 Jahre 5 Monate her #67

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 125
  • Dank erhalten: 19

goldsucher49 antwortete auf Aw: Beifunde

Gratuliere!
Wie groß isser denn?
GA!
Bergstadt Chemnitz
10 Jahre 5 Monate her #68

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • masti81
  • Besucher
  • Besucher

masti81 antwortete auf Aw: Beifunde

Sorry, hab ich vergessen zu schreiben- ist 5mm groß...
10 Jahre 5 Monate her #69

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • masti81
  • Besucher
  • Besucher

masti81 antwortete auf Aw: Beifunde

Die Bestimmung durch einen Fachmann hat ergeben, dass es sich bei dem oben abgebildeten Stein nicht um einen blauen Topas sondern um einen hellblauen Saphir handelt.
10 Jahre 4 Monate her #70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.050 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 413 Gäste und 3 Mitglieder online

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen /Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.